Mobirise

Wir heben ab!

Im Rahmen des Geophysik-Unterrichts bauen wir in Zusammenarbeit mit Nawischool eine Wettersonde und lassen diese in die Stratosphäre aufsteigen.

In unserem Geophysik-Grundkurs haben wir mit dem Projekt Atmosphärenforscher begonnen. Im ersten Schritt haben wir eine Messsonde zusammengebaut (Bild 4), Fallschirme getestet und mit Trockeneis die Temperaturen in der oberen Troposphäre simuliert. Die  Messungen zur Temperatur haben wir mit Experimenten mit der Wärmebildkamera verbunden (Bild 1). Um die Messinstrumente vor der Kälte in der 12 km Höhe zu schützen, bauen wir eine isolierende Box (Bild 2)

In den kommenden Wochen wird die Sonde fertiggestellt, so dass wir sie bis in die Stratosphäre bis in 30 km Höhe aufsteigen lassen können. Dabei soll uns die Sonde Daten zu Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchte, sowie Bilder vom Aufstieg liefern. 

Allgemeines

Seit 2007 gibt des fächerverbindenden Wahlgrundkurs Geophysik am Freiberg-Kolleg. Er kann in der Kursphase (SEK II) anstelle von Geographie, GRW oder Biologie belegt werden. Die Kombination mit Geographie ist vor allem in Hinblick auf eine spätere Geographie-Prüfung sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Der Kurs fördert zielorientiertes und selbstgesteuertes Lernen und bezieht nicht nur Aspekte der Geographie und Physik mit ein sondern zeigt auch auf, wo Schnittmengen mit anderen Naturwissenschaften existieren.
Die Möglichkeit die Geophysik-Ausbildung nahtlos an einer Universität fortzusetzen, ist durch die TU Bergakademie Freiberg gegeben.  Mehrere unserer Absolventen haben nach dem Besuch des Wahlgrundkurses Geophysik ein Geophysik-Studium an der TU Freiberg aufgenommen und teilweise bereits erfolgreich abgeschlossen.

Besonderheiten

Seit 2014 nutzen wir die professionelle Software SeisComp3 zur weltweiten Erfassung von Erdbeben in Echtzeit. Hiermit erfassen wir Wellendaten (waveform data) vieler Station weltweit, und der mit SeisComP3 ausgestattete Computer errechnet daraus die Magnitude (Erdbebenstärke), Epizentrum, Hypozentrum und visualsiert die Ergebnisse. Somit wird das Thema Seismologie nicht nur theoretisch bearbeitet, sondern kann praktisch an realen Daten besprochen werden. Theoretische Größen wie Ausbreitungsgeschwindigkeit und Eigenschaften von Erdbebenwellen, die Entstehung von Schattenzonen und die Ermittlung der Erdbebenstärke werden so praktisch erlebbar. Unserer Kenntnis nach sind wir die einzige Schule, die diese Möglichkeit für Ihre Schüler anbieten kann.
Mehr zu unserem Erdbebenmonitor...

mehr Videos...

Mobirise

Exkursion ans Geoforschungszentrum in Potsdam

Zusammenschnitte von zwei Exkursionen an das Geoforschungszentrum Potsdam in den Jahren 2015 und 2017 von Schülern des Freiberg-Kollegs im Rahmen des Geophysik-Unterrichtes.

Geophysik am Freiberg-Kolleg

Geophysik am Freiberg-Kolleg

Der fächerübergreifende Wahlgrundkurs Geophysik existiert in dieser Form ausschließlich am Freiberg-Kolleg. Im Jahr 2019 gehörte der Kurs zu den 15 innovativsten Unterrichtskonzepten in ganz Deutschland.

Voraussetzungen: 

Sie sollten Interesse an Natur und Technik haben. Ein gesundes Grundlagenwissen in Physik und Geographie wäre sinnvoll. Alle für den Kurs nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse können Sie aber auch im Kurs erwerben. Da ein Skript vorhanden ist, müssen Sie keine Lehrbücher erwerben. Eine gewisse Experimentierfreude und Spaß an Exkursionen setzen wir ebenfalls voraus.

Organisation: 

Der Grundkurs wird in kleinen Gruppen organisiert. Der Unterricht erfolgt im Teamteaching, d.h., dass zwei Lehrer gleichzeitig den Unterricht betreuen. Geplant ist außerdem, die theoretischen Grundlagen durch Unterrichtsgänge, Exkursionen und Experimente und anschauliche Demonstrationen zu untermaueren. Es stehen verschiedene Exkursionsziele zur Wahl.

Ziele:

Der Kurs verfolgt das Ziel, die Studierfähigkeit der zukünftigen Abiturienten zu fördern. Dabei fokussiert der Kurs auf interdisziplinäre Arbeitstechniken, aber auch auf allgemein für das Studium wichtige Anforderungen. Selbst gesteuertes Lernen, eigenverantwortliche Planung und Umsetzung von Vorhaben sowie eigenverantwortliche Einschätzung der eigenen Leistungen sollen ebenso gefördert werden, wie die kritische Reflexion der erreichten Ergebnisse.

© Copyright 2021 Freiberg-Kolleg

Made with Mobirise - Check it